Gesundheitssport FSV

Gesundheits-, Inklusionsport beim FSV Ochtrup

 Beim FSV Ochtrup ist jeder Willkommen!

 

„Wilde 13“

Die Wilde 13 des FSV Ochtrup ist eine inklusive Sportgruppe, in der sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderungen freitags alle 14 Tage (in der „ungeraden Kalenderwoche“) zwischen 14:45 und 16:00 Uhr in der Sporthalle der Lambertischule treffen und sich in vielfältiger Art und Weise bewegen und zwar insbesondere nach einer kleinen spielerischen Aufwärmrunde in den Sportarten Federball, Laufparcours, Handball – und am Ende der Stunde immer mit Fußball.
 
Neben den Trainingseinheiten bleibt aber auch noch immer Zeit für Aktionen wie bspw. Soccerhallenbesuch, Flossfahrt auf der Ems, Besuch eines Handballspiels mit Auflaufen der Mannschaft, Besuch der Allianz-Arena München zum Trainingsauftakt inkl. „Abklatschen“ der Spieler, Kletterhalle, Trainingseinheit inkl. Boxtraining in der Sportoase Ochtrup, Trommelkurs und der Trampolinhalle.
 
Seit 2018 nimmt die Wilde 13 zudem regelmäßig an der Turnierserie „Inklusion“ des FLVW teil, bspw. bei Germania Datteln, TuS Altenberge, beim SC Hörstel und SC Blau-Weiß Aasee Münster und den Ibbenbürener Kickers.
 
Unsere beiden Trainer-Leader Doris Nienhues und Klaus Herbering wurden übrigens im Jahr 2014 für ihr Engagement auch schon mit dem Sportoscar der Ochtruper Sportgala in der Rubrik „Trainer“ ausgezeichnet. Die Wilde 13 gibt es mittlerweile seit rund 10 Jahren.