Internes Turnier 2018 am 30.12.2017

 

Es war schon toll, was Markus Wülker und vor allem Werner Ransmann bei der Organisation des internen Hallenturnieres 2018 auf die Beine gestellt haben. Die Anzahl der Teilnehmer war aufgrund der Abwesenheit der 1. Herrenmannschaft – wegen der Turnierteilnahme beim SV Wilmsberg – nicht so groß wie beim vorhergehenden Turnier im Januar dieses Jahres. Dennoch waren fast 40 Spieler aus dem Senoirenbereich und den A-Junioren zusammen gekommen, um sich mit Fußballspielen einen schönen Nachmittag zu machen. Ergänzt wurde das Teilnehmerfeld durch die nicht mehr aktiven Arminenfußballer von Retro United.

Das Turnier war als Trostrunde für Mannschaften ausgeschrieben, die sich nicht für die WM 2018 in Russland qualifizieren konnten. Es spielten also Schottland, Retro-Griechenland, die Türkei und Österreich um den von der Verbundsparkasse Ochtrup gestifteten Wanderpokal.

Sieger wurde die Mannschaft Schottland vor den griechischen Retro’s, der Türkei und Österreich. Als bester Spieler des Turniers wurde Lorenz Kalbfleisch ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen gingen an Dennis Hönisch als bestem Torhüter und Chris Liening als erfolgreichstem Torschützen. Für den besten Torjubel in Form einer skurrilen, artistischen Aufführung erhielten die Retro’s einen Ehrenpreis.

Erwähnenswert ist auch die Leistung von Schiedsrichter Michael Klapper, der alle Spiele des Turnieres leitete.